fbpx Zum Inhalt

Animation : Sammelstelle

Sammelstelle

Kleine Quartiersammelstelle mit vier Containern für das Recycling von Papier, Glas, PET und Aluminium. Was gehört in welchen Container? Berühren Sie die verschiedenen Abfälle zum Nachprüfen... Berühren Sie die auch die Textfelder auf den Containern.

?
Kleine Quartiersammelstelle mit vier Containern für das Recycling von Papier, Glas, PET und Aluminium. Animation-1: Knopf zum Starten einer Animation. Animation-2: Knopf zum Starten einer Animation. Animation-3: Knopf zum Starten einer Animation. Animation-4: Knopf zum Starten einer Animation. Animation-5: Knopf zum Starten einer Animation. Animation-6: Knopf zum Starten einer Animation. Animation-7: Knopf zum Starten einer Animation. Animation-8: Knopf zum Starten einer Animation. Animation-9: Knopf zum Starten einer Animation. Animation-10: Knopf zum Starten einer Animation. Animation-11: Knopf zum Starten einer Animation. Animation-12: Knopf zum Starten einer Animation. Animation-13: Knopf zum Starten einer Animation. Animation-14: Knopf zum Starten einer Animation. Animation-15: Knopf zum Starten einer Animation. Animation-16: Knopf zum Starten einer Animation. Animation-17: Knopf zum Starten einer Animation. Animation-18: BKnopf zum Starten einer Animation. Infobulle-1: Sprechblasen-Icon, das ein Informationsfenster öffnet. Infobulle-2: Sprechblasen-Icon, das ein Informationsfenster öffnet. Infobulle-3: Sprechblasen-Icon, das ein Informationsfenster öffnet. Infobulle-4: Sprechblasen-Icon, das ein Informationsfenster öffnet.
ALTPAPIER kann alleine (um neues Papier herzustellen) oder zusammen mit Karton (um Karton herzustellen) gesammelt werden. Hier hinein gehören: Zeitungen, Zeitschriften, Buchseiten ohne Bucheinband, Briefe, bedruckte Papierseiten und Briefumschläge (mit oder ohne Fenster). Nicht ins Altpapier gehört plastifiziertes Papier. Nicht hierhin gehören Milch- und Getränkepackungen aus Karton, denn sie sind mit Plastik, Wachs oder Aluminium beschichtet.
GLAS: Hier hinein gehören alle Flaschen und Schraubgläser (Konfitüre, Essiggurken etc.) ohne Korken, Verschluss und Deckel. Nicht hierhin gehören zerbrochenes Porzellangeschirr, Neonröhren, Glühlampen, Glasscheiben oder zerbrochene Spiegel (ihre chemische Zusammensetzung stört das Glasrecycling). Wenn das Glas nach Farben getrennt gesammelt wird (weiss, braun, grün), gibt man blaues, rotes oder buntes Glas in den Grünglasbehälter!
PET: Hier hinein gehören nur GETRÄNKE-Flaschen aus PET (Polyethylenterephtalat). Sie tragen dasselbe Logo wie der Container. Nicht hierhin gehören Öl-, Essig oder andere Plastikflaschen (Shampoo, Abwaschmittel etc.), denn es soll nur reines PET zurückgewonnen werden, aus dem insbesondere neue Trinkflaschen hergestellt werden.
ALUMINIUM: Hier hinein gehören Getränkedosen, Schalen und Joghurtdeckel, leere Tuben (Senf, Tomatenpüree etc.) und andere Verpackungen, die dasselbe Logo tragen wie der Container. Manchmal wird Aluminium zusammen mit Weissblechdosen gesammelt.