fbpx Zum Inhalt

Additive Farbmischung – RGB

Berühren Sie die Glühlampen
und die Verbindungen

 
 
Additive Farbmischung der Primärfarben
Rot Grün Blau (RGB)

Betrachtet man ein weisses Feld auf einem Computerbildschirm aus der Nähe, am besten mit einer Lupe, sieht man, dass jedes Pixel aus drei kleinen Lichtpunkten besteht: einem roten, einem grünen und einem blauen.

Leuchten alle drei Lichtpunkte gleichzeitig in derselben Helligkeit, erscheint uns das Pixel – von weitem gesehen – als weiss.

Leuchten nur der rote und der grüne Lichtpunkt in derselben Helligkeit, erscheint für unser Auge ein gelbes Pixel. Weitere Farbkombinationen können mit den linksstehenden Glühbirnen ausprobiert werden.

Alle auf dem Bildschirm darstellbaren Farben werden auf diese Weise von nur drei Leuchtpunkten generiert. Und wenn alle drei ausgeschaltet sind, sieht man ein schwarzes Pixel.

Das Phänomen erklärt sich durch spezielle Sinneszellen in unseren Augen, die Farben wahrnehmen können. Von diesen Zapfen genannten Sehzellen existieren drei Arten, von denen jede für sich allein genommen besonders empfindlich auf Rot, Grün oder Blau reagiert. Das natürliche Licht (das wir als weiss wahrnehmen) löst bei allen einen gleichstarken Reiz aus, und deshalb sehen wir "weiss", wenn unsere Augen diese drei Farben gleichzeitig wahrnehmen.

Aus demselben Grund spricht man auch von einem "RGB"-Bildschirm (Rot Grün Blau).