fbpx Zum Inhalt

Die Sonne nutzen

menu

 

 

 

Die Sonne nutzen

Auch im Winter, wenn es draussen kalt ist, kann man die Energie der Sonne nutzen, um Energie zu sparen.

Berühren Sie die kleinen Fenster mit Ihrer Maus.

Treibhauseffekt

Öffnen Sie Storen und Vorhänge, um die Sonne hereinzulassen. Die Sonnenstrahlen dringen leicht durch die Fensterscheiben (sichtbares Licht und unsichtbare Strahlung), die sich daraus ergebende Sonnenwärme kann jedoch nicht so leicht wieder nach draussen entweichen: so wird das Zimmer durch den Treibhauseffekt erwärmt.

Wenn der Heizkörper mit einem thermostatischen Heizkörperventil ausgestattet ist, wird dieses automatisch auf die kostenlose Wärmezufuhr reagieren und den Radiator schliessen. Auch so kann Energie gespart werden.

 

Wärme behalten

Im Winter geht die Wärme einer Wohnung leicht über die Fenster verloren, die weniger stark isolieren als Mauern. Während der Nacht kann man die Wärme im Hausinnern zurückbehalten, indem man Fensterläden und -storen schliesst (letztere ganz nach unten drehen, bis die Lamellen satt geschlossen sind). Ausserdem kann man auch noch die Vorhänge ziehen.

 

Den Radiator nicht verhängen

Ein dicker Vorhang vor dem Heizkörper verhindert eine optimale Wärmeverteilung im Zimmer und begünstigt zudem Wärmeverluste durch die Aussenwand (und durch das Fenster, wenn Storen und Läden nicht geschlossen sind) !