fbpx Zum Inhalt

Bad und Dusche

Eine ausgiebige Dusche kommt einem Bad gleich

Um Energie zu sparen, wird empfohlen, lieber zu duschen als zu baden. Die Energieeinsparung hängt aber ganz von der verbrauchten Wassermenge ab!

Berühren Sie die Symbole.

 

Vollbad

Ein Bad ist angenehm. Aber dafür braucht man je nach Grösse der Badewanne zwischen 200 und 250 Liter Wasser und auch Energie, um es zu erwärmen: mehr als ein Liter Heizöl pro Bad.

 

Halb volle Wanne

Auch in einer Badewanne, die nur halb voll ist (125-150 Liter), kann man sich gut entspannen. Ausserdem lässt sich so der Wasser- und Energieverbrauch gegenüber einem Vollbad senken.

 

5-Minuten-Dusche

Mit einem gewöhnlichen Duschkopf, der 20 bis 30 Liter Wasser pro Minute durchlässt, verbraucht eine fünfminütige Dusche schnell einmal soviel Wasser wie ein halb volles Bad.

 

10-Minuten-Dusche

Und duscht man 10 Minuten lang mit einem gewöhnlichen Duschkopf, verbraucht man mehr Wasser als mit einem Bad.

Um herauszufinden, wieviel Wasser Ihre Dusche verbraucht (Liter pro Minute), nehmen Sie einen Behälter mit Messskala und halten Sie fest, in wie vielen Sekunden er gefüllt wird. Berechnen Sie den Wasserverbrauch (pro Minute) mit der folgenden Formel: Anzahl Liter geteilt in Anzahl Sekunden, und das Resultat multiplizieren Sie mit 60.

 

5 Minuten mit Spardusche

Duschköpfe mit einem Energy-Label verbrauchen weniger als 12 Liter Wasser pro Minute. 5 Minuten lang duschen braucht weniger als 60 Liter Wasser, das ist ein Viertel der für ein Bad benötigten Wassermenge.

 

10 Minuten mit Spardusche

Auch wenn man 10 Minuten unter der Dusche bleibt (was unter dem Gesichtspunkt der nachhaltigen Nutzung der natürlichen Ressourcen unvernünftig ist), wird mit dem Sparduschkopf weniger Wasser verbraucht als für ein halbvolles Bad.

 

Durchflussbegrenzer

Um die Wassermenge zu verringern, kann man einen Durchflussbegrenzer zwischen Hahnen und Schlauch schrauben. Er lässt sich wie ein Duschschlauch auf den Hahnen drehen. Sie sind in Heimwerkermärkten für ca. 10 CHF erhältlich. Es gibt auch Modelle, die mit einem kleinen Schlüssel reguliert werden können, so kann der Durchfluss an den Duschkopf angepasst werden.

 

Komfort motiviert zum Duschen

Ein Vorhang, damit der Boden nicht überschwemmt wird, ein Antirutschteppich für die eigene Sicherheit, eine Mischbatterie, um schnell die gewünschte Temperatur zu haben, ein in Höhe und Richtung verstellbarer Duschkopf, die Seife in Reichweite: Dies alles braucht es, damit man unkompliziert und komfortabel duschen kann – und die Badezimmerbenutzer lieber duschen statt baden.