Zum Inhalt

Wussten Sie schon?

ConsoBat 3.0: Optimieren Sie Heizung und Energieverbrauch Ihres Gebäudes in Verbindung mit den Temperaturen in Ihrer Region

Logo Consobat: ConsoBat logo

 

Eine vollständig neue Version von ConsoBat ist online geschaltet worden. Das in Deutsch und Französisch verfügbare Web-Tool ermöglicht die Optimierung und Überwachung des Heizungs- und Energieverbrauchs von Gebäuden unter Berücksichtigung der Strenge des Winters.

ConsoBat 3.0 ist mit 15 Wetterstationen in der Westschweiz verbunden, welche automatisch Informationen über die täglichen Temperaturen (Heizgradtage) senden. Hauseigentümer können sehen, ob die Heizung normal auf steigende oder fallende Aussentemperaturen reagiert (Überwachung der "Energiesignatur" des Gebäudes), wenn sie die Messwerte der Energie-Zähler ihres Gebäudes regelmässig in ConsoBat  eintragen.

GebäudeenergiesignaturDenn eventuelle Heizungsanomalien können durch die in einer Punktegrafik dargestellten Messwerte schnell erkannt und korrigiert werden – so wird keine Energie verschwendet.


Ein Dashboard für die "Energie- und CO2-Performance"

Da ConsoBat das Wetter berücksichtigt, ermöglicht es eine "objektive" Überwachung der Entwicklung des Energieverbrauchs eines Gebäudes im Laufe der verschiedenen Etappen seiner energetischen Sanierung.

ConsoBat: Dashboard Energie- und CO2-PerformanceEs kann nämlich vorkommen, dass ein Hausbesitzer, der die Fenster seines Gebäudes ersetzt hat, um eine bessere Wärmedämmung zu erzielen, nicht unbedingt eine Verringerung seines Energieverbrauchs feststellt, wenn der kommende Winter kälter ausfällt als der vorherige. ConsoBat hingegen zeigt auf, dass die Sanierungsmassnahmen dennoch greifen, und verbildlicht unter Berücksichtigung der gemittelten Temperaturunterschiede die neue "Energie- und CO2-Performance" des Gebäudes auf einem Dashboard mit 4 Tachodiagrammen. Die Performance wird nicht mehr nur nach der beheizten Fläche, sondern auch nach der Anzahl der Bewohner angezeigt.

Anteilmässige Heizkostenberechnung

Wer ConsoBat benutzt, kann gleichzeitig mehrere unterschiedliche Gebäude verwalten und nicht nur Heizenergie-Zähler, sondern auch Strom-, Wasser- und andere Zähler nachverfolgen. Für Hausverwaltungen und Wohngemeinschaften hält ConsoBat zudem auch ein Tool zur Berechnung der anteilmässigen Heizkosten bereit, das auf den Heizgradtagen der verbrauchten Heizenergie basiert.

ConsoBat kann mit einem Smartphone verwendet werden, insbesondere zur Eingabe der wöchentlichen Messwerte der Zähler, wenn man im Heizungsraum ist. Grundsätzlich ist es jedoch bequemer, das Web-Tool auf einem Desktop-Computer zu verwenden, um die Ablesetabellen einzusehen und zu verwalten, sowie auch um die von der Software im Laufe der Jahre erstellten Grafiken zu konsultieren.

www.consobat.ch

 

Alle Artikel