Zum Inhalt

Spiegelbeleuchtung

0 à 350 Watts
Lampe de miroir

Deux ampoules ordinaires Un tube fluorescent Trois lampes halogènes basse tension Deux rampes d'ampoules ordinaires Deux tubes fluorescents ordinaires

Gut beleuchtet ohne übermässigen Verbrauch

Dies ist der Ort, wo man sein Gesicht pflegt, sich rasiert oder sich schminkt. Eine gut durchdachte Spiegelbeleuchtung ist darum besonders wichtig. Es ist durchaus möglich, sich bei vernünftigem Stromverbrauch in gutem Licht zu sehen.

Berühren Sie die Schalter.

 

Zwei klassische Glühbirnen (nicht mehr im Handel)

Diese Beleuchtung ist sehr häufig in Badezimmern anzutreffen: Zwei Glühbirnen mit je 60 Watt (nicht mehr im Handel erhältlich) – macht total 120 Watt. Um in etwa die gleiche Menge Licht zu erhalten, das heisst ungefähr 1300 Lumen, kann man sie durch Kompaktleuchtstofflampen von 11-13 Watt (sogenannte "Energiesparlampen") oder LED-Lampen von ~8 Watt ersetzen.

LED- und Kompaktleuchtstofflampen mit einer Farbtemperatur von 2700°K (warm white, warmweiss) versetzen denjenigen, der sich in ihrem Schein betrachtet, in ein besseres Licht als solche von 4000°K (daylight bzw. Tageslicht). Müssen die Glühlampen ausgewechselt werden, kann man im selben Arbeitsgang gleich auch den Staub auf der Lampenhaube entfernen: denn der absorbiert ebenfalls Licht.

 

Leuchtstoffröhren

Kleine Leuchtstoffröhren (T8/T26) oder sehr dünne Leuchtstoffröhren (T5/T16) besitzen die höchste Lichtausbeute im Bereich der Wohnungslampen. Für eine ausgezeichnete Beleuchtung ohne Flimmern muss die Röhre ein elektronisches Vorschaltgerät und einen guten IRC-Farbwiedergabeindex besitzen (Code 827 oder 830).

Im Handel (und im Internet) sind jetzt auch LED-Leuchtröhren erhältlich, mit welchen Leuchtstoffröhren ersetzt werden können. Vor dem Kauf muss man sich gut über die Kompatibilität mit dem elektrischen Dispositiv, das in der Lampenfassung integriert ist, informieren (Vorschaltgerät, Starter), um die Gefahr eines tödlichen Stromschlags auszuschliessen. Sind Verkabelungen zu änderen, basteln Sie nicht selber!

Leuchtstoffröhren mit der Fassung S14, S15 und S19 (siehe Zeichnung) können hingegen ohne Weiteres durch LED-Röhren ersetzt werden, denn solche Leuchtstoffröhren sind keine "echten" Neonröhren, sondern klassische Glühlampen in Röhrenform mit ganz besonders schlechter Energieeffizienz – weshalb sie schliesslich vom Markt zurückgezogen wurden. Die LED-Röhren, welche als Ersatz in Frage kommen, sind in verschiedenen Farbtemperaturen erhältlich.

 

Drei Niederspannungs-Hologenspots

Drei mal 35 Watt macht zusammen 105 Watt. Dass sie mit Niederspannung funktionieren (12 oder 24 Volt), heisst nicht, dass diese Lampen weniger Strom verbrauchen.

Muss ein Spot ausgewechselt werden, sollte wenn möglich eine Glühlampe der Klasse B auf der Energie-Etikette gewählt werden: mit 20 Watt gibt sie ebensoviel Licht wie eine 35 Watt-Birne der Klasse D (nicht mehr im Handel erhältlich). Möchte man den Stromverbrauch noch etwas mehr verringern, kann man auch einen LED-Spot von 5 Watt ausprobieren – vergewissern Sie sich aber zuvor, dass der vorhandene Transformator bzw. Dimmer kompatibel ist (informieren Sich auf der Hersteller-Website).

Beachten Sie ausserdem, dass wenn das Licht vertikal von der Decke fällt, es harte Schatten auf das Gesicht wirft – Schminken und Rasieren ist so nicht ganz einfach...

 

Zwei Reihen klassische Glühbirnen (nicht mehr im Handel erhältlich)

Diese Installation beleuchtet Ihr Gesicht perfekt und ohne Schattenwurf, wie in einem Schminkraum im Theater. Aber mit 8 Birnen à 40 Watt verbraucht sie insgesamt 320 Watt! Auch mit Eco-Halogenlampen à ~30 Watt ist der Stromverbrauch immer noch überrissen hoch.

Möchte man auf LEDs wechseln, um den Stromverbrauch um den Faktor 15 zu verringern, lohnt es sich, den Kauf eines neuen Beleuchtungskörpers in Betracht zu ziehen: zwei vertikale Reihen mit LED-Birnen können preisgünstiger sein als 8 gute, aber einzeln zu kaufende LED-Birnen. Beachten Sie die Farbtemperatur sowie den IRC-Farbwiedergabeindex, so erhalten Sie eine gute Beleuchtung für Ihre Gesichtspflege.

 

Zwei vertikale Leuchtstoffröhren

Ein beleuchteter "Theater"-Schminkspiegel mit weniger als 25 Watt: die beiden Beleuchtungsröhren (LED- oder Leuchtstoffröhren) beleuchten das Gesicht perfekt. Für ein warmes Licht wählen Sie Leuchtstoffröhren mit einem IRC-Farbwiedergabeindex von mindestens 80 und einer Farbtemperatur von 2700°K (Code 827). Für ein etwas weisseres Licht wählen Sie den Code 830 (IRC>80 und 3000°K).

Im Handel finden sich nun auch Badezimmerspiegel mit integrierten, nicht austauschbaren LEDs (sie sind für eine langjährige Benutzung konzipiert). Bevor man sich vom Design des Spiegels zum Kauf verleiten lässt, sollte man auf jeden Fall die Lichtqualität auf dem Gesicht ausprobieren.